wosisig | w÷dscheim

wosisig

wödscheim


2014, non food cd 2344, spielzeit: 62:24

18,50 Ç  inkl. porto und verpackung, lieferung per nachnahme

menschen über wosisig:

"diese 'Wödscheim' hat etwas, mindestens weltklasse." (alexandra leitner, mica)
“politischer und punkiger mundart-pop, die dresden dolls aus niederösterreich“ (daniela derntl, FM4)
„eine ausgeflippte melange aus gesellschaftskritischen mundart-texten und schräger, punkiger musik.
wosisig machen musik, die spaß macht, weil es spaß macht.“ (petra ortner, mica)
“wahrscheinlich gabs noch nie so ungeschminkte texte aus einem weiblichen munde. die kommen sowas von direkt aus dem bauch.” (pop info österreich)
“sprachlich ansprechend kreativ (charakteristischer songtitel: „oasch pa ti”), kombiniert das junge quartett
zeit- und befindlichkeitsreflexion mit entstaubtem dialektrock und fernweh in richtung osten.” (gerhard stöger, falter)


01_wöd
02_hii
03_goschad feat. a.geh wirklich
04_imma do
05_rotier - makki (binder & kriegelstein)
06_ringlspüh
07_finganeglbeissa
08_strich
09_auf da wödscheim drauf - mieze medusa
10_oasch pa ti
11_gestan
12_stornier di
13_ads
14_scheim - martin blumenau
15_kopfmist
16_schlofmaungl
17_wurscht - ernst molden
18_kopfmix (remix) - dusty crates
19_erwin

wosmasigt im internet unter:
http://www.wosisig.at/index1.htm

sigrid horn - gesang, klavier
stefanie kropfreiter - bratsche
Bernhard affengruber - bass
phillipp gollonitsch - schlagzeug

gastmusiker:
a.geh wirklich - gesang (03)
walther soyka - akkordeon (15)

walther soyka - aufnahme, mischung
alex jöchtl - mastering
marie reichel - grafik